03 Jan

SEO-Artikel-Serie: Als Selbstständiger gefunden werden im Netz

SEO BERATER, COACH. Eine freudige Überraschung zum Jahresanfang: Das PT-Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft hat zwischen den Jahren auf seiner Webseite eine Artikelserie von mir zum Thema Optimierung von Webseiten für die Suche im Netz veröffentlicht.

 

„Webseiten müssen von den Zielkunden im Netz gefunden werden. Ansonsten erfüllen sie ihre Marketingfunktion nicht.“

Heute war ich (nach einer überstandenen Corona-Infektion) zum ersten Mal im neuen Jahr wieder in meinem Büro. Dort erlebte ich beim Sichten der Google Alerts in meinem Mail-Account eine freudige Überraschung: Das PT-Magazin für Wirtschaft und Gesellschaft hat zwischen den Jahren eine aus 3 Beiträgen bestehende. Artikelserie von mir zum Themenkomplex SEO bzw. die eigene Webseite als Selbstständiger optimieren veröffentlicht. Konkret handelt es sich um  folgende Beiträge.

 

Artikel 1: „Gefunden werden im World Wide Web“

Auf welche Begriffe soll ich meine Webseite optimieren, damit sie bei Suchabfragen gut gefunden wird? Das fragen sich viele Selbstständige. Deshalb hier einige Tipps, worauf Sie beim Definieren der Suchbegriffe achten sollten …… – zum Artikel

Artikel 2: „SEO: On-Page- und Off-Page-Optimierung der Webseite verzahnen“

Damit Google & Co eine Webseite bei Suchabfragen weit vorne anzeigen, ist ein Optimieren der Webseite selbst für die Suchmaschinen nötig. Parallel dazu sollte jedoch ein Linkaufbau erfolgen. Denn nur wenn die sogenannte On-Page-Optimierung mit einer Off-Page-Optimierung Hand in Hand geht, werden Top-Ergebnisse erzielt ……  – zum Artikel

Artikel 3: „Spezialisten für SEO finden“

Webseiten, die von den Zielkunden eines Unternehmens nicht gefunden werden, entfalten keine Wirkung. Also gilt es, die Webseiten für solche Suchmaschinen wie Google zu optimieren. Doch wie finden Unternehmen bzw. Selbstständige den passenden Unterstützer? …… – zum Artikel

 

DANKE, liebe PT-Redaktion und alles Gute 2024

Herr Dr. Helfried Schmidt und Frau Ursula Hoitz, vielen Dank nicht nur für das Veröffentlichen meiner Artikel, sondern auch für den Aufbau weiterer Links auf die PRofilBerater-Webseite durch deren Veröffentlichung, denn: Das scheint ja  – wenn ich meinen 2. Artikel in der Serie richtig gelesen habe – für deren Gefunden-werden von Webseiten im Netz durchaus eine gewisse Relevanz zu haben.

 

Herr Schmidt und Frau Hoitz, ich wünsche Ihnen und Ihren KollegInnen alles Gute im neuen Jahr.

Wünschen Sie mehr Infos über die Autoren dieses Blog-Beitrags und die Leistungen der PRofilBerater, dann klicken Sie hier. Möchten Sie künftig über neue Blog-Beiträge informiert werden? Wenn ja, dann senden Sie uns bitte eine Mail.